Tennisclub Gold-Weiss

Wuppertal 1920 e.V.
Hatzfelder Straße 52
42281 Wuppertal

Tel. 0202 700 302

Mitglied des

Tennisverband

Niederrhein

Hier kannst Du direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontaktiere uns

per WhatsApp:

01573 619 05 79

Aktuelles im TC Gold-Weiss

05. und 06. Dezember

WEIHNACHTSBÄCKEREI & ADVENTSWANDERUNG

 

Rund um den 2. Advent ging es bei Gold-Weiss weihnachtlich zu. Am Samstag wurde das Clubhaus zur Backstube umfunktioniert. Das Ergebnis sind herrlich bunte Weihnachtsplätzchen, die nun im Clubhaus auf alle Mitglieder warten. Am Nikolaus-Sonntag sind wir dann zur traditionellen Adventswanderung aufgebrochen. In diesem Jahr ging es bei schönem, trockenen Winterwetter in den Nordpark. Danach ist die kleine Truppe zu deftigem Grünkohl im Club eingekehrt. Nun kann Weihnachten kommen.

Ingrid Seyberlich, Rosi Ruffmann, Maria Baer, Gabi Puhl
Ingrid Seyberlich, Rosi Ruffmann, Maria Baer, Gabi Puhl

24. und 25. (26.) Juli

13. GOLDEN-GIRLS-TURNIER


Bei Gold-Weiss Wuppertal trafen sich wieder 32 Damen 50+ zum 13. Golden-Girls-Turnier und spielten an zwei Turniertagen eine A-und B-Runde.

Freitag spielten alle bei sonnigem Wetter zweimal. Da für samstags der Wetterdienst Sturmwarnung und Regen vorhersagte, entschloss sich die Turnierleitung erst am Sonntag ab 10:00 Uhr weiter zu spielen, was alle Turnierteilnehmerinnen begrüßten. Sonntag konnte dann bei herrlichem Sonnenschein weitergespielt werden. 

Die A-Runde entschieden Ingrid Seyberlich/Rosi Ruffmann (Gold-Weiss) gegen Gabi Puhl/Maria Baer (TC Ronsdorf) souverän für sich. Den 3. Platz holten sich in einem spannenden Spiel Rita Waltenberg/Regina Isenberg (TC Bemberg) gegen Conny Köhler/Rosi Warlich (ESV). 

Elke Wigge/Margret Kolbe (Blau-Weiss Elberfeld) gewannen gegen Marion Antritter/Barbette Becker-Ott und belegten in der B-.Runde den 1. Platz. Den 3. Platz belegten Hannelore Fresemann/Tina Klein.

Die Turnierleitung Rosi Ruffmann und Anita Schüler konnten mal wieder mit dem familiär freundlichen und sportlichem Verlauf des Turniers punkten und hoffen, das sehr beliebte Turnier noch einige Jahre ausrichten zu können.

Zur Bildergalerie

Gustav Heyer, Arnim Dieckhoff, Dieter Schüler
Gustav Heyer, Arnim Dieckhoff, Dieter Schüler

17. und 18. Juli

ARNIM-DIECKHOFF-TURNIER

 

Auch in diesem Jahr fand traditonell das stedtbekannte Senioren-Doppelturnier im Juli bei Gold-Weiss statt. Innerhalb kürzester Zeit waren die 32 Doppel-Teilnehmerplätze ausgebucht. An einem hochsommerlichen Wochenende starteten die Teilnehmer in vier Altersklassen in das Turnier. Wie in jedem Jahr wurden in allen Konkurrenzen die Sieger in einer A- und B-Runde ermittelt. Hier geht's zur gesamten Siegerliste. Alle Fotos der Veranstaltung sind in unserer Bildergalerie zu finden.

Juli 2015

DAMEN 60 VERPASSEN KNAPP DEN KLASSENERHALT IN DER REGIONALLIGA

Die Mannschaftsführerin berichtet:

Seit 4 Jahren spielen die Damen 60 in der Regionalliga und wieder hieß das erklärte Ziel – Klassenerhalt und spielten in der Reihenfolge: 1. Rosi Ruffmann, 2. Heidrun Fleischer, 3. Ingrid Seyberlich, 4. Ingrid Reuter, 5. Karin Hiby, 6. Petra Wolf, 7. Gerda Glawatz, 8. Anita Schüler.

Das 1. Spiel gegen den Kölner THC Stadion RW endete 3:3, da die Kölnerinnen uns mit einer australischen Trainerin an Pos. 1, die in den vergangenen Jahren nie gespielt hatte, überraschten. Erwartungsgemäß verloren wir das 2. Spiel gegen den Bonner TV 0:6 wie alle anderen Mannschaften auch. Unglücklich verloren wir das 3. Spiel gegen TC BW Halle 2:4, die sich auch mit einer Trainerin an Pos.1 verstärkt hatten. Nach den Einzeln stand es 2:2, leider verloren wir ein Doppel im Match-Tiebreak um ein 3:3 zu erreichen.

Auch im 4. Spiel gegen TC Mauritz Münster, Aufsteiger aus der Westfalenliga, war uns das Glück nicht hold und verloren mit 2:4 durch zwei knappe Niederlagen im Einzel und im Doppel jeweils im Match-Tiebreak. Im 5. Spiel gegen den TC Heißen Mülheim mussten wir leider aufgrund des regnerischen Wetters in die Halle ausweichen und verloren 0 : 6.

Im 6. Spiel gegen TV BW Wülfrath konnten wir dann mit 5:1 unseren 1. Sieg verbuchen mit 2 Einzelsiegen im Match-Tiebreak und guten Leistungen in beiden Doppeln. Durch den Sieg rutschten wir vom letzten auf den 6.Platz. Im 7. und letzten Spiel gegen den RTHC Bayer Leverkusen, den ewigen Tabellenzweiten, hatten wir keine Chancen und verloren erwartungsgemäß mit 0:6.

Mit etwas mehr Glück gegen Halle und Münster hätten wir den Klassenerhalt schaffen können, so aber beenden wir die Saison mit dem 6. Platz, als beste Mannschaft der drei Absteiger, und werden wohl im nächsten Jahr nach vier Jahren wieder in der Niederrheinliga spielen.

29. Juni - 03. Juli 2015

FERIENCAMP (1. Woche)

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen haben in der ersten Feriencamp-Woche rund 15 Jugendliche intensiv trainiert. Insgesamt drei Trainer sorgten für eine optimale Betreuung der Youngster. Bei Tennis, Fitness- und Konditiontraining war die Stimmung der Jugendlichen mindestens so gut, wei das Wetter. Am Freitag - dem letzten Camp-Tag - gab es dann ein kleines Turnier, wobei niemand leer ausgegangen ist. Alle Jugendlichen bekamen Urkunden und Medaillen zum erfolgreichen Abschluss der Camp-Woche. Die Anmeldung für das nächste Feriencamp (5. Ferienwoche) läuft noch. Es sind allerdings nur noch wenige Restplätze frei - hier geht's zur Anmeldung.

Juni 2015

VERBANDSMEISTERSCHAFTEN


Bastian Cornelius siegt bei den Herren 30.

Wir gratulieren Bastian Cornelius zum frisch erworbenen Titel des Niederrhein-Meisters bei den Verbandsmeisterschaften 2015. Nach einem souveränen Sieg in der ersten Runde (6:2, 6:2) gegen Jan Thomas und einem ebenso souveränen Spiel in der zweiten Runde (6:1, 1:0), das sein Gegner Thorben Hielscher leider vorzeitig abbrechen musste, setzte sich Basti im Halbfinale gegen den Niederhheinliga-Spieler Philip Penkatzki durch (7:6, 6:3). Im Finale besiegte er dann den Bundesligaspieler Mirco Heinziger vom ETB SW Essen mit 6:2 und 7:5. Ein gelungenes Turnier und eine starke Leistung.

Mai 2015

ERFOLGE BEI DEN BERGISCHEN MEISTERSCHAFTEN


Gold-Weiss mit 2 Bergischen-Meister-Titeln und                     2 Vizemeistern: Im Feld der Herren 60 konnte Ulrich Köster seinen letztjährigen Meistertitel verteidigen. Geld Glimpel musste sich im selben Feld leider bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Dafür glänzte er im Doppel gemeinsam mit Uli Köster im Finale. Hier besiegten sie die Doppelpaarung Peter Görner/ HaWe Klein souverän in zwei Sätzen.

Uli Vahlensieck kämpfte sich bei den Herren 65 durch die Turnierrunden und unterlag schlussendlich nur dem an 1. Gesetzten Peter König im Finale. 

Vizemeister wurde Bastian Cornelius bei den Herren 30 – hierbei unterlag er nur dem an 1. Gesetzten Matthias Schramm. Benny Glimpel konnte sein Spiel in der offenen Klasse bei den Herren leider verletzungsbedingt nicht antreten. Alle Ergebnisse der Bergischen Meisterschaften unter http://bergische-meisterschaften.de/

Samstag, 09. Mai 2015

GUTER SAISON-START FÜR GOLD-WEISS


Nach dem dritten Medenspielwochenende zeichnet sich eine erste positive Bilanz für unsere Mannschaften ab. Die ersten Herren verfolgen Hartnäckig den Klassenerhalt in der Niederrheinliga. Nach einem großartigen ersten 5:4 Sieg in Ratingen nach einem 2:4 Rückstand nach den Einzeln, tut auch die knappe 4:5 Heim-Niederlage am vergangenen Samstag halb so weh. Auch die 1. Herren 60 sind nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Niederrheinliga auf Erfolgskurs. Hatten Sie sich in der höheren Spielklasse kaum Chancen auf Punkte ausgemalt, gewannen Sie überraschend direkt das erste Medenspiel gegen die Gäste des DSD Düsseldorf mit 6:3. Trotz der folgenden Niederlage am vergangenen Wochenende, ist ein erster Schritt in Richtung Klassenerhalt getan.

Auch die 2. Herren 60 verbucht bisher eine knappe 4:5 Niederlage, wie aber auch einen knappen 5:4 Sieg. Die Herren 50 um unseren neuen Trainer Andreas Michalek ist nach ihrem letztjährigen Abstieg in die 2. Verbandsliga nun wieder auf Aufstiegskurs. Sie verbuchen bereits drei Siege in der laufenden Saison. Alle Spieltermine und Ergebnisse unserer Mannschaften in den Bezirks- und Verbandsligen findet Ihr hier.

Unsere höchst gemeldete Mannschaft - die Damen 60 - mussten sich am ersten Spieltag in der Regionalliga sogar mit internationaler Konkurrenz aus Australien messen. Sie erzielten hier ein ehrenhaftes 3:3. Alle Spieltermine und Ergebnisse der Damen 60 findet Ihr hier.

Folgend ein paar Eindrücke unserer 1. Herren von vergangenen Samstag. Das nächste Heimspiel der ersten Herren ist am kommenden Samstag, den 16. Mai ab 13:00 Uhr.

Donnerstag, 30. April

TANZ IN DEN MAI


Mit Maibaum und Maibowle haben am Donnerstag rund 60 Gold-Weisse in den Mai getanzt. Dank der gut ausgewählten Musik von unserem Trainer und DJ Andreas, war die Tanzfläche den ganzen Abend gut gefüllt. Auch die Nachricht unseres 2. Vorsitzenden Bastian Cornelius, dass ab der kommenden Wintersaison eine neue Hallenbeleuchtung nach DTB-Standard unsere Halle beleuchten wird, sorgte für gute Stimmung bei den Mitgliedern. Seit Langem wurde bei Gold-Weiss nicht mehr so ausgelassen gefeiert - ein Grund, eine solche Veranstaltung auf jeden Fall zu wiederholen. Wir freuen uns schon drauf!

Samstag, 21. März 2015

KONDITIONSTRAINING


Seit Mitte Februar schwitzen samstags durchschnittlich 15 Mitglieder in unserer Halle beim Konditionstraining. Besser kann die Saisonvorbereitung wohl kaum laufen. Zirkeltraining und Beep-Test fördern Kraft und Kondition und bringen die Teilnehmer in Top-Form. Das Konditionstraining findet noch bis einschließlich 25. April statt. Wer an den letzten Samstagen noch teilnehmen möchte, ist herzlich Willkommen. Weitere Infos unter Termine & Turniere.

Freitag, 20. März 2015

FRÜHJAHRSINSTANDSETZUNG


Zehn fleißige Hände haben am Freitag die Grundlage für unsere Sommersaison geschaffen: 8 Tonnen Ziegelmehl wurden in 6 schweißtreibenden Stunden auf 5 Plätzen verteilt.

Wenn das Wetter mitspielt, sind wir guter Dinge, dass wir Anfang April die ersten Frühlingstage schon für eine Partie auf Asche nutzen können. Vielen Dank an unsere Platzwarte und die drei freiwilligen Helfer. Weiter geht's am 11.04. beim Piccobello-Tag - hier werden noch Helfer gesucht. Bitte meldet Euch hier an.

Samstag, 07. März 2015

SPIELEABEND für GROSS und KLEIN

 

Rund zwanzig motivierte Mitglieder haben sich am Samstag zu einem bunten Spieleabend im Clubhaus getroffen. Von Doppelkopf, Activity und Uno über Dart, Kicker und Billard bis hin zum digitalen ennissport auf der Playstation haben Gross und Klein bis in den späten Abend gespielt. Es war ein denkbar lustiger Abend, der von Fingerfood und Knabbereien begleitet wurde. Dieses Event werden wir sicher wiederholen.

Freitag, 09. Januar 2015

NEUJAHRSSKAT und -DOPPELKOPF TURNIER


Dreizehn motivierte Spieler haben am Freitag Abend die Karten fliegen lassen. An drei Skattischen und dem einen, traditionellen Doppelkopftisch wurde gereizt, gedrückt und vorgeführt. Sieger des Abends im Skat wurde Detlef Krause mit einem historisch guten Ergebnis. Im Doppelkopf konnte sich Ute Menzel-Hochmuth durchsetzen. Den beiden Siegern stand dann auch die erste Wahl bei den Preisen zu. Begleitet wurde der gesellige Abend mit guter, rustikaler Küche von unserer Gastronomie. Wir freuen uns schon auf die nächste Auflage im Januar 2016.

Sonntag, 30. November 2014

ADVENTSWANDERUNG


Nach mehreren Jahren haben wir unsere traditionelle Adventswanderung mit anschließendem Kaffeetrinken wieder aufleben lassen. Mit Kind, Hund und Kegel ging es bei winterlichen Temperaturen durch den Westerbusch. Nach einer kleinen Pause mit Blick über Wuppertal, selbst gekochtem Eierlikör und den köstlichen Plätzchen von unserer Weihnachtsbackaktion vom vorigen Wochenende, konnte der Rückweg angetreten werden. Dieser führte uns dann noch auf einen kurzen Besuch beim Auswärtsspiel der 2. Herren in der TZ-Halle vorbei. Zurück bei Georg im Clubhaus erwartete uns frisch gebackener Kuchen und eine wärmende Hühnersuppe. Eine schöne Tradition, die wir bestimmt weiter fortführen werden.

Samstag, 22.11.2014

WEIHNACHTSBÄCKEREI

 

Gemeinsam mit engagierten Kindern und Jugend-lichen aus unserem Verein haben wir köstliche Weihnachtsplätzchen gebacken. Durch all die helfenden Händen wurde so schnell geknetet, ausgerollt und ausgestochen, dass unser Bäcker-meister in der Küche kaum hinterher kam. Das Ergebnis sind viele Dosen voller bunter Köstlichkeiten, die am 30. November zu unserer Adventswanderung verzehrt werden können. Vielen Dank an alle helfenden Hände!